Universität Leipzig / Lehrstuhl für Kardiologie
 
Menü
 
Universität Leipzig / Lehrstuhl für Kardiologie
 
 
Priv.-Doz. Dr. med. Sascha Rolf / Lebenslauf
 
Beruf
 
ab 04.1992 Aufnahme Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelm-Universität Münster
10.97 - 02.98 Studium an der "Medical School of the University of California San Francisco" (USA), Fach Chirurgie
02.98 - 06.98 Studium an der "Medical School of the University of California San Diego" (USA), Fach Innere Medizin
ab 02.1999 AiP bzw. Assistenzarzt in der Med. Klinik für Kardiologie des Universitätsklinikums Münster
ab 10.2002 Assistenzarzt in der Med. Klinik für Kardiologie des Charité Campus Virchow Berlin
05.2006 Erfolgreiche Prüfung zum Facharzt für Innere Medizin
ab 08.2005 Funktionsoberarzt (Rhythmologie) der Med. Klinik für Kardiologie des Charité Campus Virchow Berlin
02.2010 Erfolgreiche Prüfung zur Gebietsbezeichnung Kardiologie
ab 03.2010 Oberarzt (Rhythmologie) der Med. Klinik für Kardiologie des Charité Campus Virchow Berlin
ab 05.2010 Oberarzt der Abteilung für Rhythmologie im Herzzentrum Leipzig
ab 05.2014 Zusatzbezeichnung Spezielle Rhythmologie: Inv. Elektrophysiologie und aktive Herzrhythmusimplantate
 
Promotion
 
02.2001 Thema: "Wirkung von Antiarrhythmika auf klonierte kardiale Kaliumkanäle exprimiert in Oozyten von xenopus laevis"
nach zwei Jahren experimenteller Arbeit am Institut für Physiologie der Universität Münster unter Prof Dr. med. Madeja
 
Habilitation
 
02.2014 Thema: "Katheterablation von Vorhofflimmern: Technologische und verfahrenstechnische Entwicklungen zur Steigerung von Effektivität und Sicherheit."
 
Gutachtertätigkeit für Fachzeitschriften
 
European Heart Journal
Heart Rhythm Journal
Journal of the American College of Cardiology
Circulation Arrhythmia & Electrophysiology
 
Mitgliedschaft in Fachgesellschaften
 
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
European Heart Rhythm Association
Berufsverband Deutscher Internisten
 
Leipzig, 28.11.2014
 
Universit├Ąt Leipzig / Lehrstuhl f├╝r Kardiologie / Mitarbeiter
 
 
Universität Leipzig / Lehrstuhl für Kardiologie